Fricktaler Offiziere – Urs Blum

Auch wenn unser Verein eher klein ist, wir kennen einander kaum. Deshalb portraitieren wir einzelne Offiziere aus unseren Reihen.

Wir beginnen mit einem langjährigen Mitglied

Urs Blum

  • Wohnort: Ittenthal
  • berufliche Tätigkeit: pensionierter Biologielehrer
  • Beschreiben Sie sich mit drei Worten: Biologielehrer, Wohnmobilreisen, Hundefreund
  • Offizier seit: 1964
  • Wieso haben Sie „weiter gemacht“? Was war Ihr Ziel? Ehrgeiz, Herausforderungen meistern, Neues Lernen
  • Wichtige militärische Karriereschritte:
    1962 – RS Kavallerie
    1964 – Dragoner Schwadron (Drag Schw) 15, Zfhr, Lt
    1968 – Stab Drag Abt 5, Nof, Oblt
    1972 – Drag Schw 14, Kdt, Oblt/Hptm
    1974 – Pz Gren Kp IV/25, Kdt, Hptm
    1976 – Stab Rdf Rgt 5, Nof, Hptm, Major
    1983 – Stab Ter Zo 9, Lei Nof, Major/Oberstlt
    1991 – Stab Geb AK 3, Lei Nof, Oberstlt/Oberst
    1997 – Entlassung aus der Wehrpflicht mit 1717 Diensttagen
  • Dank dem Militärdienst habe ich gelernt:
    „auf die Zähne zu beissen“, Situationen zu analysieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.
  • Das werde ich nie vergessen:
    > Entlassung in den Sonntagsurlaub nach einer verregneten Biwakwoche während  der RS – im verschmutzten, nassen Arbeitstenue, weil es nicht mehr möglich war, die nassen, und deshalb eng anliegenden Reitstiefel auszuziehen.
    > Die nächtlichen, bis 100 km langen Ritte bei Manöververschiebungen (z.B. vom  Berner Jura in die Ostschweiz)
  • Welche Tätigkeit beherrschen Sie so gut, dass man sie dafür auch entlohnen müsste? Filmen, Fotografieren, handwerkliche Tätigkeiten
  • Was ich den Mitgliedern anbieten kann: Film-/Fotoreportagen; Beratung bezüglich Hundeerziehung und Reitunterricht
  • Wie sieht die Welt in 10 Jahren aus? Weil ich als Nachrichtenoffizier gelernt habe, auch das „Unmögliche“ zu denken, ist alles denkbar. Um zu wissen, wie die Welt in 10 Jahren aussehen wird, wünsche ich mir, noch 10 Jahre zu leben.
  • Welche Frage sollen wir dem nächsten Mitglied stellen? Wenn Sie einen Wunsch offen hätten; wie würde der lauten a) die Schweizerarmee und b) die Schweizerische Politik betreffend?
  • Was wollen Sie uns sonst noch sagen? Mein Kompliment und mein Dank an den Vorstand für seine gute Arbeit; z.B den Blog und jetzt auch die Idee mit den Portraits.

Oblt Urs Blum, 1970

Haben Sie weitere Fragen an Urs Blum? Die Kommentarfunktion bietet Platz…

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag wurde unter 2011, Allgemein, FOG abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.