Arbeitsbericht des Vorstands

Die zweite Sitzung und zugleich die erste des neuen Präsidenten fand in Oberhof statt. Der Vorstand hat u.a. folgende Themen besprochen:

  • Der schon länger schwelende Konflikt mit der AOG bezüglich Mitgliederbeitrag (siehe Bericht) steht vor der Lösung. Es liegt ein Eingeständnis der AOG vor und wir haben den ausstehenden Betrag als Spende überwiesen. Nun gilt es nur noch zu kontrollieren, dass dieser Betrag auch wirklich als Spende verbucht und der ausstehende Betrag abgeschrieben wurde.
  • An der Delegiertenversammlung der SOG in Sion wurde eine Erhöhung des Mitgliederbeitrags um CHF 5.00 gutgeheissen. Deshalb gibt es für die FOG an der nächsten GV zu entscheiden, welche Konsequenzen diese Erhöhung für die FOG hat.
  • Zum zweiten Mal wurde der runde Tisch ausserdienstlicher Verbände in der Nordwestschweiz durchgeführt. Ergebnis ist ein Faltblatt mit Informationen zu allen vertretenen Verbänden welches bei Anlässen aufgelegt werden kann um auch den Blick auf andere militärische Verbände zu ermöglichen.
  • Es wurden erste Ideen zum Jahresprogramm 2018 gesammelt. Neben den traditionellen Quartalsrapporten und der GV, welche im Oberen Fricktal stattfinden wird, soll es auch wieder ein Partneranlass mit der OG Aarau geben.
  • Am Internationalen Schiessanlass Eschbach in Bruchsal (D) sind wir bereits mit zwei Gruppen angemeldet. Für eine dritte Gruppe nimmt Michel Ingold (operationen@fricktaleroffiziere.ch, +41 79 480 77 21) gerne Anmeldungen entgegen. Bitte reagieren Sie aber schnell, damit die Anmeldefristen eingehalten werden können.
  • Zu guter Letzt möchten wir Sie noch auf unsere nächsten Anlässe aufmerksam machen: Frühlingsrapport (An-/Abmeldung) und Doublettenschiessen (300m/50m Feldschiessen und OP)
Print Friendly

Dieser Beitrag wurde unter 2017, Berichte, FOG, Vorstand abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.