„Mehr Gold, mehr Sold – mehr Würde, mehr Bürde“ – Neubrevetiertenrapport 2018

Im Verlauf dieses Jahres wurden 93 neue Offiziere aus dem Kanton Aargau brevetiert. Regierungsrätin Franziska Roth, Militärdirektorin des Kantons Aargau, lud die neu brevetierten Offiziere am Dienstag, 21. August, in die Kaserne Aarau ein. Aus der Region Fricktal und zugewandte Orte nahmen folgende neu brevetierte Offiziere teil: Lt Linus Dickmann (Rheinfelden), Lt Denis-Steven Galfano (Full-Reuenthal), Lt Lars Hirt (Zeiningen), Lt Mathias Lantsch (Frick).

Am Rapport für die neu brevetierten Offiziere legte Roger Keller, Regionen-leiter Aarau der Neuen Aargauer Bank, seine Sicht auf den Mehrwert einer militärischen Führungsausbildung für die Wirtschaft dar. Er ermunterte die jungen Offiziere, ihre praktische Führungserfahrung in ihrer beruflichen Tätigkeit einzubringen.

In ihrer Ansprache an die neu brevetierten Offiziere gratulierte die Militärdirektorin den jungen Offizieren zur bestandenen Offiziersschule. „Die Beförderung zum Leutnant bringt mehr Gold an die Uniform, mehr Sold in der Tasche, aber mit der neuen Würde ist auch Bürde verbunden“, meinte die Militärdirektorin: „Sie sind nun verantwortlich für die Ihnen anvertraute Truppe.“

Die Fricktalische Offiziersgesellschaft begrüsste mit einer Zweierdelegation bestehend aus Hptm Michel Ingold und Oblt Markus Liebi die potentiellen Mitglieder.
Der Rapport wird einmal im Jahr durch das Kreiskommando Aargau organisiert. Eingeladen sind auch die Präsidenten der Aargauer Offiziersgesellschaften. Es nahmen insgesamt 70 Personen an diesem Anlass teil.

Print Friendly

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Aargau, Allgemein, AOG, Berichte, FOG, Kr Kdo AG, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.