Armee an der Grenze der Verfassungsmässigkeit

Die SOG stellt fest, dass der Bundesrat in dem eben verabschiedeten Armeebericht seine Linie durchzieht und Abbau auf allen Ebenen betreibt. Das Kostendach von 4,4 Milliarden diktiert alle weiteren Vorgaben: Der Armeebestand wird gesenkt, eine Reduktion des Technologieniveaus in Kauf genommen und auf eine flächendeckende Ausrüstung verzichtet. Ganzes Communiqué als PDF Weitere Informationen: Br Denis Froidevaux, Vizepräsident der SOG, 079 214 14 22 Lesen Sie das gesamte Communiqué als PDF unter "Download".

Dieser Beitrag wurde unter Armee, SOG abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.