Frühlingsrapport 2018

Der Frühlingsrapport fand am Mittwoch, den 11.04.2018, im „Pöstli“ Bözen statt. Dabei galt es, sich an den herzhaften Spargeln und Buffet zu frönen.

Im Vortrag von Hptm aD Beat Marti (C Werksicherheit Novartis Werk Stein) zeigte, wie die Werksicherheit anhand des Beispiels des Novartis Werks in Stein funktioniert, wobei Sicherheit hier als „Security“ und nicht als „Safety“ aufzufassen sei. Einerseits sind gewisse Elemente der Sicherheit einem Offizier bekannt, so hat der Logendienst an der Zuko – sowohl im zivilen wie auch im militärischen – ziemlich ähnliche Aufträge. Andererseits ergeben sich durch die Entwicklung in der Technik immer wieder neue Möglichkeiten, um den Zutritt zu regeln.  Auch die Zusammenarbeit mit den Behörden wurde erwähnt und aufgezeigt.

Mit perfektem Timing ging es vom Vortrag zum reichhaltigen Spargelbuffet herüber. Beim Essen waren die aktuellen sicherheitspolitischen News im Mittelpunkt. Aber auch seitens der FOG wurden Fragen für das nächste Jahr gestellt (Zeitpunkt VV, …). Die Mitglieder, welche noch nicht an der Prognose teilgenommen haben, konnten ihre Voraussagen für das Jahr 2018 treffen.
Selbstverständlich kam die Kameradschaft durch Geschichten von früher und heute – gespickt mit lustigen Witzen – nicht zu kurz. Alle nicht anwesenden Mitglieder – zumindest jene, welche Spargeln mögen – haben etwas verpasst.

 

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Berichte, FOG, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.