Rückblick: 1. Spargel-Rapport

Selbst in der Ostschweiz nahm man vom Spargel-Rapport der FOG Kenntnis (er stand längere Zeit ganz oben im neuen Veranstaltungskalender der SOG). Dennoch blieb der grosse Ansturm aus. An den Spargeln konnte es nicht liegen: Es gab „Spargeln aD“ (à Discrétion) aus dem Elsass und Peru. Dazu feine Sauce Hollandaise, Bärlauchsauce sowie Schinken und Wein. 

20130410 QR Spargel Platte

Antrittsverlesen der Spargelkompanie

 

Das vorzügliche Essen im Restaurant Krone in Wittnau unterstütze die sicherheitspolitische Diskussion. Es waren nicht nur Armeethemen, sondern auch wirtschaftliche Hintergründe, Historisches und Bedrohungslagen aus technischen Katastrophen bei der die Aare tatsächlich bergaufwärts fliessen kann… Das Ziel des Rapports (Austausch unter Offizieren bei kulinarischem Schmaus) wurde voll und ganz erreicht.

20130410 QR Spargel totale

Auf die Spargel, fertig los!

Der nächste Quartals-Rapport findet am 10. Juli 2013 in Rheinfelden statt. Zu aktuellen Themen, welche unser Offizierskorps bewegt, werden Bier und Wurst serviert. Reserviert euch schon jetzt den Abend!

Print Friendly

Dieser Beitrag wurde unter 2013, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Rückblick: 1. Spargel-Rapport

  1. Hans Ruedi Schaffhauser sagt:

    Die Quartalsrapport-Idee ist top und kann unser Gesellschaftsleben bereichern.
    Die Spargeln, der hausgeräuchte Schinken und der mundende lokale Wein legen den Schluss nahe, diesen Event im kommenden Jahr wiederum in der Krone Wittnau anzusetzen (keine Schleichwerbung).
    Das Eindrücklichste an diesem Abend war die bereichernde, ungezwungene Diskussion über die verschiedensten militärischen/nichtmilitärischen, sicherheitspolitischen Themen. Diese war anregend und persönlich konnte ich daraus einige zusätzliche, fundierte Kenntnisse gewinnen.
    Ich danke dem Vorstand für Idee und Umsetzung und empfehle diesen neuen Anlass allen Mitgliedern wärmstens.
    Hans Ruedi Schaffhauser

  2. Daniel Laube sagt:

    Der erste Quartalsrapport der FOG war für mich ein sehr gelungener Anlass. Wir habe sehr angeregt und auch engagiert Diskutieren können und nehmen bei der Jahreszeit und Region angepasste kulinarisches geniessen können.
    Die Themenvielfalt war sehr breit und interessant. Neben den für eine OG obligatorischen Themen um die Armee und deren „Weiterentwicklung“ kamen wir auch auf generelle gesellschaftliche Themen im Bereich Sicherheit und Sicherheitsgefühl zu sprechen. Aber auch ganz aktuelle Themen wurden intensiv diskutiert.
    Der Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern mit so unterschiedlicher beruflicher Herkunft habe ich als sehr bereichernd empfunden. Und ich freue mich auf den nächsten Quartalsrapport an dem ich teilnehmen kann.
    Daniel Laube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.