Arbeitsbericht des Vorstands

Der Vorstand hielt seine Herbstsitzung in Gipf-Oberfrick ab. Er beschäftigte sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Im Jahresprogramm 2016 hat es für alle Generationen etwas dabei: Vom Jungmitgliederanlass, unseren Quartalsrapporten zum Pistolenschiessen mit Damenbegleitung, dem Doubletten-Schiessen (OP und FS zusammen), einem Anlass zusammen mit der OG Aarau bis hin zu einem exklusiven Firmenbesuch. Abonnieren Sie schon jetzt den elektronsichen Kalender, um keinen der Anlässe zu verpassen!
  • Im Falle des Ablebens eines unserer Mitglieder möchte der Vorstand richtig reagieren können. Wir haben deshalb ein Konzept „Todesfall“ erarbeitet, welches wir in den nächsten Monaten umsetzen.Es geht darum,
    – vom Tod des Mitglieds rasch Kenntnis zu erhalten;
    – den Verstorbenen und seinen Beitrag zur FOG zu würdigen;
    – gegenüber der Trauerfamilie korrekt aufzutreten;
    – allfällige Wünsche des Mitglieds zu berücksichtigen;
    – die Mitglieder des Vereins kompetent informieren zu können.
    Dazu werden wir allen Mitgliedern mit dem nächsten Versand ein Formular zustellen und sie um ein paar zusätzliche Informationen bitten.
  • Im nächsten Mitgliederverzeichnis bieten wir natürlich wiederum die Möglichkeit an, für eine Dienstleistung Werbung zu schalten. Alle diese Geldbeschaffungsaktivitäten werden in einem „Sponsoring-Konzept“ zusammengefasst. Wir werden bei potenziellen Partnern in den nächsten Monaten anklopfen, deren Bedürfnisse prüfen und mit einem Vorschlag auf sie zukommen.
  • Die „Sicherheitspolitische Wochenschau“ der FOG (Anmeldung hier) gewinnt an Reichweite und hat in den letzten Wochen zum ersten Mal über 200 Abonnenten gezählt. Wir freuen uns über diesen Erfolg und danken zudem jenen Abonnenten, welche freiwillig einen Obolus geleistet haben.
  • „Besteht für die FOG in den nächsten Jahren Handlungsbedarf, um auch 2020 als eigenständige Offiziersgesellschaft bestehen zu können?“ – Diese Frage will nicht nur der Vorstand beantworten, denn er könnte ja „betriebsblind“ sein. Deshalb werden wir mit einer Umfrage an unsere Mitglieder herantreten. Die daraus gewonnen Erkenntnisse werden anlässlich der nächsten Vereinsversammlung vom Freitag, 11. März 2016 präsentiert und mit einem Vorstandsmitglied der SOG diskutiert.
  • Die FOG versteht sich ja als „Netzwerkorganisation und Informationsplattform der im Fricktal verwurzelten Offiziere“. Damit die Information fliesst, muss das Angebot bekannt und einfach greifbar sein. Dazu dient unsere Übersicht „Informationsangebot“ (PDF), mit der unkonpliziert auf die Angebote zugegriffen werden kann. Dazu ist einig ein QR-Code-Reader (für iPhone; Android) nötig. Versuchen Sie es und abonnieren Sie z.B. unseren Kalender.

Wir freuen uns auf die nächsten Begegnungen – z.B. am Jäger-Rapport (jetzt An-/Abmelden)

Der Vorstand

Print Friendly

Dieser Beitrag wurde unter 2015, FOG, Vorstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.