Pistolenschiessen 25 mit Damenbegleitung: Rückblick

Am Samstag, dem 29.04.19, gab das Aprilwetter der FOG einen weiteren Grund sich im gedeckten Pistolenschützenstand „Blauen“ in Laufenburg einzufinden. Vor dem Regen geschützt, durfte der Vorstand 10 Teilnehmer begrüssen.

Instruktion in die Schiesstechnik

Oblt Florian Schlegel hielt eine Einführung in das Pistolenschiessen für die Angehörigen der Mitglieder, so dass alle sich sicher in der Handhabung der Pistole 75 fühlen konnten. Mustergültig wurden zuerst die Manipulationen mittels Manipulierpatronen geübt, danach konnte man schon bald in den scharfen Schuss übergehen. Der Schiessstand erlaubte es, auf einem Block das OP-Programm, respektive das militärische Wettkampfprogramm zu schiessen und auf der anderen Bahn konnten die Teilnehmer mit Unterstützung ihre Schiesstechnik festigen. Der Spass kam auch nicht zu kurz und so konnte man gewisse Schützinnen und Schützen kaum von der Ladebank wegkriegen. Natürlich war die absolute Sicherheit geboten und die Schützenmeister der Stadtschützen Laufenburg unterstützen freiwillig(!) den Anlass. In Laufenburg kann noch weiterhin das OP 25m an drei weiteren Terminen geschossen werden.

Nachdem die Luft von Pulverdampf gesättigt wurde, ging der Anlass in den gemütlichen Schwatz und in die Rangverkündung über. Die nächsten (Schiess-) Anlässe sind das Doublettenschiessen mit der Gelegenheit, das Obligatorische und Feldschiessen auf 300m und 50m zu schiessen, und der Internationale Schiesswettkampf mit den MG und weiteren ausländischen Waffen.

Rangliste: Abzeichen erfüllt

185 Pkt: Hptm aD Birri René
183 Pkt: Oblt Schlegel Florian
182 Pkt: Oblt Gorkiewicz Marvin

 

Höchste Konzentration

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.